Inhaltsverzeichnis:

Über den Autor:

Markus Baulig

Geschäftsführer & Erfolgscoach

Markus Baulig ist Geschäftsführer der Baulig Consulting GmbH, einer TÜV-zertifizierten mittelständischen Unternehmensberatung aus Koblenz, die sich an Agenturen, Coaches und Dienstleister richtet.

19.8.23

Facebook Werbung Schalten in 7 Schritte: lokal und überregional

Du willst deine Reichweite maximieren? Mehr Leads und Kunden generieren? Lerne jetzt in 7 Schritten, wie du Werbung schaltest auf Facebook - lokal und überregional.

Fragst du dich, wie du deine Präsenz lokal und überregional stärken kannst?

Und dadurch deine Umsätze steigerst?

Dann bist du hier genau richtig.

In diesem Blogpost teile ich mit dir sieben Schritte, die dich auf dem Weg zum erfolgreichen Einsatz von Facebook Werbung begleiten werden.

Stell dir vor, du könntest mit wenigen Klicks eine Brücke zu deiner Zielgruppe schlagen, ganz gleich ob diese vor deiner Haustür oder auf der anderen Seite des Landes sitzt.

Das Potenzial von Facebook als Marketingplattform ist schier grenzenlos, und ich möchte dir zeigen, wie du es für dein Unternehmen optimal nutzen kannst.

Im Laufe unseres Blogposts werde ich dir Schritt für Schritt zeigen, wie du ein Meta-Business-Manager-Konto einrichtest, um deine Werbeanzeigen auf solide Grundlagen zu stellen.

Außerdem werde ich darüber sprechen, wie du gezielt Werbekampagnen lokal und überregional optimieren kannst, um sicherzustellen, dass deine Botschaft die richtige Zielgruppe erreicht.

Vorab Informationen

Bevor wir jedoch in die Details eintauchen, möchte ich eine entscheidende Voraussetzung hervorheben: die Kreditkarte.

In der heutigen Online-Welt ist sie nicht mehr wegzudenken, wenn es darum geht, Zahlungen zu tätigen – sei es für Online-Shopping oder eben auch für das Schalten von Werbung auf Plattformen wie Facebook.

Wenn du noch keine Kreditkarte besitzt, ist jetzt der ideale Zeitpunkt, dir eine zuzulegen.

Warum ist das so wichtig?

Die meisten Plattformen, auf denen du Werbung schalten kannst (oder dir im Bereich des Social Media Marketings helfen), sind in den USA ansässige Unternehmen.

Im Gegensatz zu unseren deutschansässigen Plattformen wie Learningsuite.io oder Umsatz.io, ist dort die Verwendung von Kreditkarten üblich, und auch wir müssen uns diesem Standard anschließen.

Es ist nicht nur eine Frage der Bequemlichkeit, sondern auch der Effektivität: Mit einer Kreditkarte erzielst du in der Regel bessere Ergebnisse bei deiner Online-Werbung.

Doch die Bedeutung einer Kreditkarte geht noch weiter.

Wenn deine Kreditkarte ein längeres Zahlungsziel bietet, eröffnet sich dir die Möglichkeit, deinem Unternehmen und deinem Werbebudget einen kleinen Boost zu verleihen.

Dies ist besonders vorteilhaft, wenn du sicher bist, dass deine Werbekampagne dir die Investition wieder einspielen wird.

Wichtig ist jedoch, die richtige Kreditkarte auszuwählen.

Nicht alle Kreditkarten sind gleich, und es lohnt sich, die besten Bedingungen für dein Unternehmen zu recherchieren, bevor du dich für einen Anbieter entscheidest.

Ein Tipp: Betrachte die Kreditkarten-Angebote deiner Hausbank – hier kannst du aufgrund des bestehenden Vertrauens in den Anbieter oft auf gute Beratung zählen.

Schritt 1: Erstelle eine Webseite

Der erste Eckpfeiler, den du setzen musst, um erfolgreich Facebook Werbung zu schalten, ist die Erstellung deiner eigenen Webseite.

Warum?

Nun, deine Webseite wird das Herzstück deiner Online-Präsenz sein, der Ort, an dem alles zusammenkommt und deine Kunden sich über deine Angebote informieren und letztendlich handeln können.

Stell dir deine Webseite als das Zentrum deiner digitalen Welt vor, auf das all deine Werbung abzielt.

Deine Kunden werden durch die sozialen Medien und Online-Plattformen navigieren, bis sie schließlich auf deiner Webseite landen.

Und hier kommt das Geheimnis: Deine Webseite benötigt nicht nur irgendwelche Seiten; sie benötigt eine maßgeschneiderte Landing-Page, die speziell darauf ausgerichtet ist, deine potenziellen Kunden zu beeindrucken und zu überzeugen.

Eine Landing-Page, die so verlockend ist, dass deine Besucher nicht widerstehen können, tiefer einzutauchen und mehr zu erfahren.

Das ist der Moment, in dem der berühmte Call-to-action (CTA) ins Spiel kommt.

Deine Landing-Page sollte mit einem klaren und unwiderstehlichen Aufruf zur Aktion ausgestattet sein, der deine Besucher dazu anregt, einen Schritt weiter zu gehen.

Ob es darum geht, ein Produkt zu kaufen, sich für deinen Newsletter anzumelden oder ein Kontaktformular auszufüllen – der CTA ist der Dreh- und Angelpunkt, um Interesse in Aktion zu verwandeln.

Aber Moment mal, vielleicht denkst du: "Hey, ich bin doch eine Social-Media-Marketing-Agentur und werde sowieso nur für andere werben. Brauche ich wirklich meine eigene Webseite?"

Eine berechtigte Frage, aber lass mich dir verraten: Auch dein Unternehmen profitiert enorm von einer eigenen Webseite inklusive Landing-Page.

Warum?

Ganz einfach: Deine Webseite fungiert als deine digitale Visitenkarte, als die erste Begegnung zwischen dir und deinen potenziellen Kunden.

Es ist der erste Eindruck, den sie von dir erhalten – noch bevor sie deine Werbung zu Gesicht bekommen.

Du willst mehr darüber wissen, was für dich als Social Media Marketing Agentur in 2023 von Vorteil sein kann?

Wie du den aktuellen Auftragsmangel für dich nutzt, um für Unternehmen neue Kunden zu gewinnen und dir damit eine eigene Agentur aufzubauen?

Und das auch ohne Vorerfahrung?

Dann lerne JETZT unsere Social Media Marketing-Agentur Masterclass kennen.

Eine gut gestaltete Webseite zeigt Professionalität, Glaubwürdigkeit und Engagement, und das sind Werte, die du unbedingt in der digitalen Welt ausstrahlen möchtest.

Kurz gesagt, die Erstellung deiner eigenen Webseite ist der Grundstein für deinen Erfolg im Facebook Werbung Schalten.

Es ist der Ort, an dem sich alle Fäden deiner Marketingbemühungen vereinen.

Merke dir: Gestalte deine einzigartige Landing-Page und bereite dich darauf vor, die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe zu erobern und in loyale Kunden zu verwandeln.

Schritt 2: Meta-Business-Manager-Konto eröffnen

Bevor wir richtig loslegen, möchte ich betonen, wie wichtig es ist, ein bereits aktives Facebook- oder Instagram-Konto zu verwenden.

Wir wollen nicht, dass dein Business-Manager-Konto aufgrund verdächtiger Aktivitäten geschlossen wird, oder?

Wenn du allerdings die Entscheidung triffst, ein völlig neues Profil zu erstellen, sei vorsichtig! 

Ein leeres Profil ohne Freunde oder Bilder könnte von Meta als verdächtig eingestuft werden, was zu unerwünschten Komplikationen führen kann.

Warum ist das so?

Nun, Meta sieht solche Maßnahmen als potenziellen Betrug an, und das wollen wir natürlich vermeiden.

Deshalb ist es klug, ein bereits etabliertes Konto mit normaler Aktivität zu verwenden.

Nach den Richtlinien von Facebook ist es am besten, wenn du nur ein Facebook-Profil verwendest – dein persönliches Profil.

Das wird dein Schlüssel zum Business-Manager sein.

Sobald du dich erfolgreich mit deinem Profil angemeldet hast, geht es weiter zum nächsten Schritt: die Erstellung deines Unternehmenskontos.

Hierbei solltest du darauf achten, wichtige Informationen wie deine Firmenanschrift, Zahlungsmethode, Domain, Instagram-Konto und deine Facebook-Fanpage einzutragen.

Dies ist der Grundstein, auf dem wir aufbauen werden, um deine Werbekampagnen lokal und überregional zu optimieren.

Wusstest du, dass dieser erste Schritt von entscheidender Bedeutung für den Erfolg deiner Werbeanzeigen ist?

Ein gut aufgesetztes Business-Manager-Konto bildet die Basis für gezielte und effektive Werbung auf Facebook.

Du möchtest schließlich sicherstellen, dass deine Botschaft die richtige Zielgruppe erreicht und deine Anzeigenbudgets sinnvoll eingesetzt werden.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass ein solides Meta-Business-Manager-Konto der Schlüssel zur Maximierung deiner Werbeergebnisse ist.

Daher empfehle ich dir, diesen Schritt sorgfältig durchzuführen und alle erforderlichen Informationen korrekt einzutragen.

Merke dir: Ein gut gestalteter Business-Manager-Account ist das Fundament, um deine Markenbekanntheit zu steigern und potenzielle Kunden in deiner Region und darüber hinaus anzusprechen.

Schritt 3: Werbekonto im Business-Manager erstellen

Bist du bereits in deinem Business-Manager-Konto angekommen?

Fantastisch!

Hier beginnt die aufregende Phase, in der du dein Werbekonto erstellen wirst – das Herzstück deiner Facebook-Werbeanzeigenstrategie.

Grafik - Werbekonto

Auf deiner linken Seite, wirst du die Option Werbekonto entdecken.

Das ist der Schlüssel, der dir den Zugang zu einer breiten Palette von Werbemöglichkeiten öffnet.

Du wirst drei Optionen zur Auswahl haben:

  • Füge ein bereits existierendes Werbekonto hinzu
  • Beantrage den Zugriff auf ein bestehendes Konto
  • Erstelle ein neues Werbekonto.

Wenn du dich entscheidest, ein neues Werbekonto zu erstellen, dann wartet ein Formular darauf, von dir gefüllt zu werden

Zuerst verlangt es nach dem Namen deines Werbekontos, den Zeitzonen und Währungsoptionen.

Wähle mit Bedacht, denn dies sind die Grundsteine für deine zukünftigen Werbeanzeigen.

Die Zeitzone bestimmt den Rhythmus deiner Kampagnen, während die Währung die Werte repräsentiert, die du investieren möchtest.

Ein weiteres Fenster erwartet dich: Soll dieses Werbekonto für dein eigenes Unternehmen widerspiegeln oder für einen Kunden repräsentieren?

Hast du es hinter dir, so hast du dein Werbekonto erfolgreich erstellt.

Im nächsten Schritt kannst du ein Team zusammenstellen.

Du kannst Mitarbeiter oder andere Leute hinzufügen, die Kampagnen verwalten, Performance-Parameter analysieren und im Creative Hub Ideen zum Leben erwecken. 

Doch du bist noch nicht bereit Werbung auf Facebook zu schalten.

Einer der entscheidenden Aspekte des Werbekontos erwartet deine Aufmerksamkeit: Die Zahlungsmethoden.

Hier kannst du deine bevorzugte Art der Bezahlung auswählen und die finanzielle Grundlage für deine künftigen Kampagnen legen.

Merke dir: Mit diesen Schritten, so simpel wie sie erscheinen mögen, legst du den Grundstein für das Schalten von Werbung auf Facebook.

Schritt 4: Vorbereitung der Werbeanzeige (Facebook Werbung)

In den vorherigen Schritten haben wir bereits den Grundstein für deine Facebook-Werbekampagne gelegt.

Jetzt geht es darum, den perfekten Rahmen für deine Werbeanzeige zu schaffen, damit sie in der digitalen Welt zum Leben erweckt wird.

Ein entscheidender Schritt in dieser Vorbereitungsphase ist die genaue Analyse deiner Zielgruppe.

Du musst dir im Klaren darüber sein, wer deine potenziellen Kunden sind und welche demografischen Merkmale sie aufweisen.

Diese Informationen sind der Schlüssel, um deine Werbeanzeigen gezielt auszurichten und sicherzustellen, dass sie die richtigen Augen erreichen.

Bevor du jedoch den "Veröffentlichen"-Button drückst, musst du einige wichtige Aspekte berücksichtigen:

  • Ziel deiner Kampagne: Bevor du die Werbeanzeige erstellst, solltest du dir über das Ziel im Klaren sein. Möchtest du die Bekanntheit deiner Marke steigern, lokal oder überregional? Oder möchtest du ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung bewerben? Dein Kampagnenziel gibt die Richtung vor und beeinflusst die Gestaltung deiner Werbeanzeige.
  • Landing-Page-Optimierung: Die Landing-Page ist der Ort, an dem potenzielle Kunden landen, wenn sie auf deine Werbeanzeige klicken. Sie sollte ein professionelles und ansprechendes Erscheinungsbild haben, überzeugenden Text enthalten und einen klaren Call-to-Action bieten. Stelle sicher, dass deine Landing-Page bereit ist, Besucher in Kunden zu verwandeln.
  • Technik-Check: Bevor du die Werbeanzeige live schaltest, überprüfe sorgfältig, ob alles auf deiner Webseite einwandfrei funktioniert. Sind die Formulare korrekt eingerichtet? Sind die Ladezeiten akzeptabel? Kann deine Infrastruktur den Ansturm von Besuchern bewältigen? Ein reibungsloses Kundenerlebnis ist entscheidend.
  • Conversions einbinden: Um den Erfolg deiner Kampagne zu messen, solltest du Conversions-Tracking einrichten. Stelle sicher, dass du klare Conversion-Handlungen auf deiner Webseite festlegst und sie korrekt einbindest. So kannst du genau verfolgen, wie effektiv deine Werbeanzeige ist.
  • Budget festlegen: Finanzen spielen eine wichtige Rolle. Definiere das Budget, das du oder dein Kunde täglich für die Facebook-Werbung bereitstellen möchten. Lege fest, wie viel du im Monat insgesamt investieren möchtest, und teile es auf ein Tagesbudget auf.
  • Kreative Werbetexte: Die Macht der Worte sollte nicht unterschätzt werden. Deine Anzeigen benötigen überzeugende Werbetexte, die auf den Punkt kommen und die Aufmerksamkeit deiner Zielgruppe fesseln. Abhängig von deinem Ziel können die Texte kurz und prägnant oder ausführlicher sein.
  • Kreatives Design: Die visuelle Gestaltung deiner Werbeanzeige ist von großer Bedeutung. Egal, ob es sich um ein Bild oder ein Video handelt, es sollte ansprechend, professionell und auf die Botschaft deiner Kampagne abgestimmt sein.

Merke dir: Indem du diese sieben Punkte sorgfältig berücksichtigst, legst du den Grundstein für eine erfolgreiche Facebook-Werbekampagne. Die Vorbereitung mag zwar zeitaufwendig sein, aber sie ist der Schlüssel, um sicherzustellen, dass deine Bemühungen nicht vergebens sind.

Schritt 5: Anzeigetext vorbereiten

Bild dir ein, du wärst ein Wortkünstler – du hast die Macht, mit deinen Worten zu fesseln, zu überzeugen und zu bewegen.

Das ist der Ansatz, den du für deinen Anzeigetext wählen solltest.

Bevor du überhaupt anfängst zu schreiben, lege fest, welches Ziel du mit deiner Werbung erreichen möchtest.

Möchtest du Emotionen wecken, den Nutzer zum Klicken anregen oder direkt zum Kauf bewegen?

Dein Anzeigetext sollte den Leser neugierig machen.

Klar, es ist verlockend, direkt im Facebook Business-Manager loszulegen, aber halt!

Hier kommt ein cleverer Trick: Arbeite in einem Google Doc.

Du wirst überrascht sein, wie viel übersichtlicher und effizienter es ist.

Es markiert nicht nur einige der fiesen Rechtschreib- und Grammatikfehler, sondern ermöglicht es dir auch, deine Gedanken fließen zu lassen, ohne dich von der Schnittstelle ablenken zu lassen.

Eines solltest du nie vergessen: Zeit ist dein Freund, nicht dein Feind.

Wenn du in Hektik deine Werbetexte verfasst, könnten sich Fehler einschleichen, die du später bereuen wirst.

Nimm dir also genug Zeit, um deine Texte zu schreiben, und noch wichtiger: um sie zu überprüfen.

Lies sie ruhig mehrmals durch und achte nicht nur auf Rechtschreibung und Grammatik, sondern auch darauf, dass der Text den Facebook- und Meta-Richtlinien entspricht.

Hier ist ein kleiner Geheimtipp: Lass jemand anderen drüberlesen.

Ein frischer Blick kann Wunder wirken und dich auf Dinge hinweisen, die du übersehen hast. 

Zwei Köpfe sind schließlich besser als einer, nicht wahr?

Merke dir: Dein Anzeigetext ist wie der Einstieg in ein faszinierendes Buch – er sollte neugierig machen, die Fantasie anregen und Lust auf mehr wecken. Sei kreativ, sei präzise und vor allem: sei du selbst. 

Schritt 6: Der Werbeanzeigenmanager

Bild dir ein, du stehst vor einer riesigen Kontrollzentrale, die alle Fäden deiner Facebook-Werbekampagnen in deinen Händen hält.

Genau das ist der Werbeanzeigen-Manager.

Hier wird Magie geschaffen, hier werden Chancen genutzt, und hier kannst du den Erfolg deiner Kampagnen maßgeblich beeinflussen.

Schau zunächst auf deinen Meta-Business-Manager.

Das ist der Ort, an dem du den Überblick über all deine geschäftlichen Aktivitäten hast.

Ein Klick, und du landest in deinem Werbekonto – das Tor zu deinen kreativen Werbeprojekten. 

Gleich oben rechts wirst du eine Schaltfläche mit dem Namen "Werbeanzeigenmanager" sehen. 

Ein Klick darauf, und du betrittst eine Schaltzentrale, die mehr Möglichkeiten bietet.

Hier erhältst du Einblicke in deine laufenden Werbekampagnen – wichtige Berichte und Analysen stehen dir zur Verfügung.

Grafik - Berichte und Analysen

Aber das ist noch längst nicht alles.

Du kannst hier deine Zielgruppen formen und verfeinern, Zahlungsoptionen anpassen und deine Abrechnungen im Auge behalten.

Jetzt heißt es: auf "Erstellen" drücken!

Ein neues Fenster öffnet sich vor dir.

In diesem Fenster kannst du dein Kampagnenziel auswählen.

Stell es dir vor wie eine Art Navigationssystem – du bestimmst, wohin die Reise gehen soll.

Willst du deine Bekanntheit steigern und eine breite Zielgruppe erreichen? Dann wähle "Bekanntheit".

Keine Sorge, Facebook kümmert sich um den Rest und präsentiert deine Anzeigen einer Vielzahl von Nutzern.

Aber vielleicht möchtest du mehr.

Vielleicht möchtest du Menschen auf deine Webseite lenken, ihnen dein Angebot präsentieren. 

Dann ist "Traffic" dein Ziel.

Denke daran, du möchtest nicht nur Traffic generieren, sondern qualitativ hochwertigen Traffic. 

Facebook erkennt diejenigen, die am ehesten auf deine Anzeige klicken und deine Landing-Page betreten werden.

Wenn du tiefer eintauchen möchtest, dann wähle "Interaktionen".

Hier geht es um echte Verbindungen – sei es über den Messenger, Instagram oder WhatsApp. 

Facebook wird deine Anzeigen jenen Nutzern präsentieren, die am wahrscheinlichsten Gespräche auf diesen Plattformen starten werden.

Eine Konversation kann der Anfang einer langfristigen Beziehung sein.

Hast du ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung, die du bewerben möchtest?

Dann ist "Leads" deine Wahl.

Deine Kampagne zielt darauf ab, möglichst viele qualifizierte Nutzer anzusprechen.

Denke daran, es geht nicht um Masse, sondern um die richtige Auswahl.

Für diejenigen, die Online-Shops besitzen, ist "Umsatz" der Weg zum Erfolg.

Mit diesem Ziel kannst du den Erfolg deiner Anzeigen direkt anhand des Umsatzes messen.

Die Zahlen werden sprechen und dir zeigen, wie effektiv deine Kampagnen sind.

Und schließlich, für die App-Entwickler, die die digitale Welt erobern wollen, gibt es "App-Promotion".

Eine eigene Welt, in der du deine App mit deiner Zielgruppe verbindest und ihr Potenzial voll ausschöpfst.

Merke dir: Der Werbeanzeigenmanager ist deine Schaltzentrale. Er ermöglicht es dir, deine Ziele zu verfolgen, deine Botschaften zu gestalten und deine Erfolge zu messen.

Schritt 7: Facebook Werbeanzeige schalten

Wenn du an diesem Schritt angekommen bist hast du bereits definiert, ob du auf regionaler oder überregionaler Ebene agieren möchtest – eine wichtige Entscheidung, die deine Kosten minimiert und deine Erfolgschancen maximiert.

Doch wie gehst du nun vor, um deine Werbeanzeige tatsächlich auf den Bildschirmen deiner potenziellen Kunden erscheinen zu lassen? 

Öffne den Werbeanzeigemanager von Facebook erstelle eine neue Werbekampagne.

Dies ist der Moment, in dem deine Vision zum Leben erwacht!

Gib deiner Kampagne einen Namen.

Diese wird nur dir angezeigt werden.

Wähle also einen aus, damit du diese von deinen anderen Kampagnen auseinanderhalten kannst.

Jetzt kommt der Moment, an dem du dein Tagesbudget festlegst und deine Zielgruppe definierst.

Dieser Schritt ist wie die Feinabstimmung eines Instruments – je genauer du vorgehst, desto beeindruckender wird die Melodie deiner Werbeanzeige klingen.

Wähle das Land, die Region oder sogar die Stadt aus, in der deine Werbung geschaltet werden soll.

Die Möglichkeit, deinen Radius festzulegen, erlaubt dir, gezielt auf lokale oder internationale Kunden zuzugehen.

Doch das ist noch nicht alles – du kannst deinen Bogen noch weiter spannen.

Mit den Filtern: Alter, Geschlecht, Interessen, Verhaltensweisen und Sprache definierst du deine ideale Zielgruppe.

Facebook zeigt dir konstant im rechten Rand an, wie viele Personen du ungefähr mit deiner Werbeanzeige erreichen würdest.

Nun geht es um die Platzierung deiner Werbeanzeige.

Hier öffnet sich ein schier endloses Repertoire an Optionen, jede mit ihrer eigenen Note und Wirkung.

Möchtest du im Newsfeed deiner potenziellen Kunden auftauchen?

Oder vielleicht in den fesselnden Reels, wo Bewegung und Kreativität verschmelzen?

Vielleicht siehst du dich aber eher im Facebook Marketplace, wo Bedürfnisse und Angebote aufeinander finden?

Im nächsten Schritt wirst du aufgefordert, den Text einzufügen, der deine Botschaft verkörpern wird.

Wähle deine Worte weise und präzise.

Füge ein Bild hinzu, das Blicke einfängt und Neugier weckt – deine visuelle Essenz.

Und jetzt, ist der Moment gekommen: Deine Werbung ist bereit, die Bühne zu betreten.

Mit einem Klick kannst du deine Werbung auf Facebook schalten – der Startschuss für deine Kampagne.

Merke dir: Nutze die Filteroptionen, um deine Zielgruppe so präzise wie möglich zu definieren und das meiste aus deiner Werbekampagne zu holen.

Fazit

Mit diesen sieben Schritten hast du die Tür zur Welt der digitalen Werbung weit aufgestoßen und wertvolles Wissen erlangt, das dich in die Lage versetzt, lokal und überregional erfolgreich Werbung zu schalten.

Denke daran, deine Kreditkarte als deinen treuen Begleiter auf diesem Weg einzusetzen.

Sie ist der Schlüssel zu einer effektiven Online-Präsenz und ermöglicht es dir, für gezielte Werbekampagnen zu bezahlen, die deine Zielgruppe in den Bann ziehen.

Die Erstellung deiner eigenen Webseite – deine digitale Visitenkarte – bildet das Herzstück deiner Online-Präsenz. Sie ist der Ort, an dem deine Werbung landet und deine Kunden zu treuen Fans werden können.

Der Meta-Business-Manager öffnet dir die Tore zu einer vielfältigen Welt der Werbemöglichkeiten.

Nutze ihn geschickt, um deine Kampagnen zu planen, zu verwalten und zu optimieren.

Die Vorbereitung deiner Werbeanzeige erfordert genaue Analyse, kreativen Text und ansprechendes Design.

Denke strategisch und berücksichtige alle Aspekte, um deine Botschaft optimal zu präsentieren.

Mit dem Werbeanzeigenmanager behältst du die Kontrolle über deine Kampagnen und kannst den Erfolg genau messen.

Du bist nun bereit, dich in die Welt der Facebook-Werbung zu stürzen – sei es lokal oder überregional.

Nutze dieses Wissen, um deine Marke bekannt zu machen, Kunden zu gewinnen und langfristige Beziehungen aufzubauen.

Wenn du mehr über Social Media Marketing, das Potenzial der Online-Werbung und wie du diese am besten schaltest, erfahren willst, dann lerne JETZT unsere Social Media Marketing-Agentur Masterclass kennen.

Fragen und Antworten:

Warum brauche ich eine eigene Webseite, um Facebook Werbung zu schalten?

Deine Webseite ist das Herzstück deiner Online-Präsenz, der Ort, an dem sich alles vereint und deine Kunden dich kennenlernen. Denk daran, deine Webseite ist deine digitale Visitenkarte, der erste Eindruck, den potenzielle Kunden von dir erhalten, noch bevor sie deine Werbung sehen. Und hier kommt die Landing-Page ins Spiel – sie ist wie der Köder, der die Aufmerksamkeit fängt und deine Besucher dazu bringt, mehr zu erfahren. Deine eigene Webseite ist der Grundstein für deine Facebook Werbung, auf den du aufbauen kannst.

Warum ist ein gut gestaltetes Business-Manager-Konto so wichtig?

Das Business-Manager-Konto ist deine Schaltzentrale, dein Werkzeug, um gezielte und effektive Werbung auf Facebook zu schalten. Mit diesem Konto steuerst du deine Kampagnen, analysierst Performance und hältst den Überblick über deine Aktivitäten. Ein solides Business-Manager-Konto ist der Schlüssel, um sicherzustellen, dass deine Werbung die richtige Zielgruppe erreicht und deine Budgets optimal genutzt werden.

Welche Rolle spielt der Anzeigetext in einer erfolgreichen Facebook-Werbekampagne?

Dein Anzeigetext ist wie die Einleitung in einem fesselnden Buch – er weckt Neugier, regt die Fantasie an und erzeugt Lust auf mehr. Du möchtest die Leser bewegen, überzeugen und in Aktion bringen. Denke daran, deine Worte sind mächtig – sie können die Stimmung deiner Kampagne beeinflussen und die Leser dazu bringen, weiterzulesen oder sogar zu handeln. Ein gut geschriebener Anzeigetext ist der Schlüssel, um aus einem Interesse eine Handlung zu machen.

Frage jetzt dein unverbindliches Strategiegespräch an!

Klicke auf den Button, wähle einen Termin und beantworte die Fragen wahrheitsgemäß. Daraufhin wird sich einer unserer Strategieberater bei dir melden und deine kostenlose Beratung durchführen. Wir können dich zu folgenden Themen beraten: Vertrieb, Geschäftsführung, Angebot, Marketing und interne Abläufe.

*Haftungsausschluss:
Das hier sind alles echte Klienten von mir, die ihre echte Meinung teilen. Niemand wurde in irgendeiner Form für diese Videos kompensiert! Ich kann dir keine Ergebnisse garantieren. All diese Menschen auf dieser Seite haben hart für ihren Erfolg gearbeitet und ihn sich wirklich verdient! Diese Erfolge sind i.d.R. nur möglich, wenn du vorher 1:1 mit mir innerhalb einer kostenlosen Beratungssession sprichst und meine Strategie kennen lernst. Dies ist KEIN "Schnell und hektisch, reich werden" - Programm. Das hier kommt von einer richtigen (im Handelsregister eingetragenen) Firma, mit richtigen Angestellten und echten Kunden, sowie einem richtigen Firmensitz in der schönen Stadt Koblenz.

Hinweis: Die Angebote & Inhalte dieser Seite richten sich ausdrücklich nur an Gewerbetreibende & Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

Copyright 2023 Andreas Baulig
This site is not a part of the Facebook TM website or Facebook TM Inc. Additionally, this site is NOT endorsed by FacebookTM in any way. FACEBOOK TM is a trademark of FACEBOOK TM, Inc.