Inhaltsverzeichnis:

Über den Autor:

Andreas Baulig

Leitender Coach, Berater, Autor & Speaker

Andreas Baulig ist Gründer der Baulig Consulting GmbH, einer TÜV-zertifizierten mittelständischen Unternehmensberatung aus Koblenz, die sich an Agenturen, Coaches und Dienstleister richtet.

5.7.23

Videos schneiden: Durch professionelles Editing deine Engagement-Rate erhöhen

Das Engagement deiner Zielgruppe mit deinem Video-Content führt dazu, dass mehr Menschen dich entdecken. Doch wie erreichst du ein höheres Engagement? Ich zeige es dir.

Wenn du Videos erstellst und diese auf Plattformen wie YouTube oder TikTok hochlädst, möchtest du natürlich, dass sie gut performen.

Du möchtest, dass möglichst viele Menschen sie sehen, sich engagieren und länger dabei bleiben.

Doch wie misst du den Erfolg deiner Videos?

Welche Metrics solltest du im Auge behalten, um festzustellen, wie gut deine Videos tatsächlich performen?

Wie verbesserst du das Engagement deiner Zuschauer und welche technischen Tricks und Spielereien kannst du verwenden, um sie länger an der Stange zu halten?

In diesem Blogpost gebe ich dir einen Überblick über die wichtigsten Metrics, die du im Auge behalten solltest, um das Engagement und die Performance deiner Videos zu erhöhen.

Du wirst außerdem erfahren, welche Schnitt-Techniken du verwenden solltest, damit deine Videos auch wirklich gesehen werden und wo du Inspiration und weitere Tutorials finden kannst.

Die wichtigsten Metrics für deine Videos

Die Watch Time ist eine der wichtigsten Metrics, die du im Blick haben solltest.

Sie gibt an, wie viel Zeit die Zuschauer tatsächlich mit dem Anschauen deines Videos verbringen.

Je länger die Watch Time ist, desto besser ist das Engagement deiner Zuschauer.

YouTube und TikTok berücksichtigen die Watch Time bei der Bewertung der Videos und zeigen Videos mit einer höheren Watch Time in den Suchergebnissen oder Empfehlungen öfter an.

Um die Watch Time zu erhöhen, ist es wichtig, dass dein Video von Anfang an interessant und ansprechend ist.

Vermeide lange Einleitungen und sorge dafür, dass der Inhalt des Videos den Zuschauer von Anfang an fesselt.

Auch die Qualität des Videos spielt eine Rolle. Achte auf eine gute Bild- und Tonqualität, damit die Zuschauer nicht vorzeitig abschalten.

Eine weitere Metric ist die “Average Percentage Viewed”.

Die Average Percentage Viewed Metric gibt an, wie viel Prozent des Videos die Zuschauer im Durchschnitt anschauen.

Wenn diese Zahl hoch ist, bedeutet das, dass die Zuschauer das gesamte Video oder zumindest einen Großteil davon anschauen.

Das ist ein gutes Zeichen für die Qualität deiner Inhalte und die Relevanz für deine Zielgruppe.

Um die Average Percentage Viewed zu erhöhen, solltest du sicherstellen, dass der Inhalt deines Videos interessant und relevant ist.

Achte darauf, dass du auf den Punkt kommst und den Zuschauern einen klaren Mehrwert bietest.

Wenn du deine Videos gut strukturierst und visuell ansprechend gestaltest, erhöhst du die Wahrscheinlichkeit, dass die Zuschauer bis zum Ende dabei bleiben.

Die Average View Duration ist ebenfalls wichtig.

Sie gibt an, wie lange die Zuschauer im Durchschnitt dein Video anschauen.

Je länger die Average View Duration ist, desto besser ist das Engagement deiner Zuschauer. 

Eine lange View Duration zeigt, dass dein Video die Aufmerksamkeit der Zuschauer aufrechterhält und sie dazu bringt, länger dabei zu bleiben.

Um die Average View Duration zu erhöhen, solltest du die Länge deiner Videos im Auge behalten.

Lange Videos können dazu führen, dass die Zuschauer vorzeitig abschalten.

Versuche, deine Videos auf den Punkt zu bringen und unnötige Längen zu vermeiden. 

Gleichzeitig ist es wichtig, dass du genug Informationen in deinem Video präsentierst, um die Zuschauer zu fesseln und dazu zu bringen, länger dabei zu bleiben.

Dies bringt uns zur nächsten Metric: Die Audience Retention.

Die Audience Retention Metric gibt an, wie gut du die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer während des gesamten Videos halten kannst.

Sie zeigt, an welchen Stellen die Zuschauer abspringen und das Video vorzeitig verlassen.

Eine hohe Audience Retention ist ein gutes Zeichen dafür, dass dein Video die Zuschauer fesselt und ihre Interessen anspricht.

Um die Audience Retention zu verbessern, ist es wichtig, dass du den Spannungsbogen in deinem Video aufrechterhältst.

Achte auf einen guten Erzählfluss und gestalte dein Video so, dass es kontinuierlich interessant bleibt.

Bedenke, dass Video-Content nur eine der vielen Möglichkeiten ist, mit deiner Zielgruppe zu kommunizieren und sowohl dein Wissen, als auch deine Expertise und Produkte oder Dienstleistungen an sie zu vermitteln.

Wenn du exklusive Einblicke haben willst, wie du durch Digitalisierung und Online-Marketing zum Marktführer deiner Branche wirst, dann bestelle JETZT (kostenlos) mein neues Buch: Skalieren mit System.

Neben den genannten Metrics gibt es noch weitere Kennzahlen, die du im Blick haben solltest, um die Performance deiner Videos zu verbessern. Dazu gehören beispielsweise:

  • Click-through Rate (CTR): Die CTR gibt an, wie oft Nutzer auf dein Video klicken, nachdem sie es in den Suchergebnissen oder Empfehlungen gesehen haben. Eine hohe CTR deutet darauf hin, dass dein Video ansprechend und interessant ist.
  • Likes, Kommentare und Shares: Diese Interaktionsmöglichkeiten zeigen, wie gut dein Video bei den Zuschauern ankommt und wie stark es zum Engagement anregt. Wenn dein Video viele Likes, Kommentare und Shares generiert, ist das ein positives Zeichen für seine Performance.
  • Subscriber Growth: Die Anzahl der Abonnenten deines Kanals gibt Auskunft darüber, wie gut deine Inhalte bei den Zuschauern ankommen. Ein stetiges Wachstum der Abonnentenzahl zeigt, dass du kontinuierlich interessante und relevante Videos produzierst.

Merke dir: Indem du auf diese Metrics achtest und entsprechende Optimierungen vornimmst, kannst du sicherstellen, dass deine Videos mehr Menschen erreichen, länger angesehen werden und zu einem höheren Engagement führen.

Was ist die Engagement-Rate

Die Engagement-Rate ist eine wichtige Metrik, die dir Aufschluss darüber gibt, wie stark dein Publikum mit deinen Videos interagiert.

Es ist die Formel, die dir verrät, wie gut du in der Lage bist, die Aufmerksamkeit und das Interesse deiner Zuschauer aufrechtzuerhalten.

Stell dir vor, du erstellst ein YouTube-Video oder ein TikTok-Video, das deine Expertise und deine Kreativität widerspiegelt.

Du hast Stunden damit verbracht, den perfekten Content zu kreieren, deine Botschaft auf den Punkt zu bringen und deine Zuschauer zu begeistern.

Aber was passiert, wenn niemand auf den "Gefällt mir"-Button klickt, kein Kommentar hinterlässt oder das Video vorzeitig verlässt?

Es fühlt sich an, als ob all deine harte Arbeit umsonst war, oder?

Hier kommt die Engagement-Rate ins Spiel!

Diese Rate gibt dir Einblick in das Verhalten deiner Zuschauer und hilft dir dabei, zu verstehen, wie gut dein Video ankommt.

Sie misst die Interaktionen deiner Zuschauer, wie beispielsweise Likes, Kommentare, Shares und die Dauer, für die sie das Video anschauen.

Je höher die Engagement-Rate, desto stärker ist die Bindung zwischen deinem Publikum und deinem Content. 

Warum ist die Engagement-Rate aber so wichtig?

Nun, sie ist ein Indikator für die Qualität und Relevanz deines Videos.

Wenn dein Publikum aktiv mit deinem Content interagiert, bedeutet das, dass du ihre Bedürfnisse und Interessen triffst.

Es zeigt auch, dass du in der Lage bist, ihre Aufmerksamkeit über einen längeren Zeitraum zu halten.

Dieses Verständnis ist entscheidend, um deine Videos kontinuierlich zu verbessern und eine loyale Community aufzubauen.

Aber wie kannst du nun deine Engagement-Rate durch professionelles Videoschneiden erhöhen?

Grafik - Video schneiden

Nun, das ist eine großartige Frage, auf die ich gerne eingehe!

Professionelles Editing ist wie der magische Zauberstab, der deine Videos zum Leben erweckt und sie von der Masse abhebt.

Es geht nicht nur darum, ein Video zu schneiden, sondern es geht darum, eine Geschichte zu erzählen, Emotionen zu wecken und eine Verbindung zu deinem Publikum aufzubauen.

Indem du deine Videos sorgfältig schneidest, kannst du den Spannungsbogen erhöhen und deine Zuschauer fesseln.

Nutze verschiedene Schnitttechniken wie Jump-Cuts, Überblendungen und Zeitraffer, um deine Inhalte dynamisch und unterhaltsam zu gestalten (weiter unten erfährst du mehr dazu).

Erhöhe deine Engagement-Rate - Die Basics

Videos schneiden kann eine Kunst sein, die deine Zuschauer beeindruckt und dein Publikum dazu bringt, nach mehr zu verlangen.

Ein gut geschnittenes Video macht den Unterschied zwischen einem langweiligen Clip und einem mitreißenden Erlebnis aus.

Aber wie schaffst du es, diese Fähigkeit zu meistern und deine Videos professionell zu bearbeiten?

Der erste Schritt besteht darin, die richtigen Clips auszuwählen.

Eine gut gewählte Auswahl an Videos und Bildern wird den gesamten Ton und das Tempo deines Videos bestimmen.

Denke daran, dass nicht jeder Moment aufgenommen werden muss.

Konzentriere dich auf die Highlights und die Schlüsselmomente, um deine Zuschauer zu fesseln.

Schneide unnötige Szenen heraus und halte dich an das Wesentliche.

Neben der Clip-Auswahl sind auch die Schnitte entscheidend.

Ein abwechslungsreicher Schnittstil hält die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer aufrecht. 

Vermeide langweilige und repetitive Schnitte.

Experimentiere mit verschiedenen Übergängen, um eine spannende und dynamische Atmosphäre zu schaffen.

Kombiniere harte Schnitte mit sanften Überblendungen, um eine nahtlose Sequenz zu erzeugen.

Spiele mit der Geschwindigkeit der Clips, um Dramatik oder Humor hinzuzufügen. Ein guter Schnitt ist wie ein Tanz, der das Publikum mitreißt und fasziniert.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des professionellen Videoschneidens ist die Beseitigung von Unschärfe und Ablenkungen.

Stelle sicher, dass deine Videos flüssig laufen und visuell ansprechend sind.

Entferne unnötige Pausen, Hintergrundgeräusche oder schlecht beleuchtete Szenen, die den Fluss deines Videos stören könnten.

Ein sauberer und polierter Schnitt sorgt für eine professionelle Ästhetik und lässt dein Publikum noch tiefer in deine Geschichte eintauchen.

Aber es geht nicht nur um das visuelle Element.

Die Musik spielt eine entscheidende Rolle, um die Stimmung deines Videos zu beeinflussen.

Die richtige Musik kann Emotionen wecken, Spannung erzeugen und das Gesamterlebnis verstärken.

Wähle Musikstücke, die zu deinem Thema und deiner Zielgruppe passen.

Achte darauf, dass die Musik den Ton des Videos unterstreicht, aber nicht überwältigt.

Ein guter Mix aus Hintergrundmusik und gezielten Soundeffekten wird dein Video spannender gestalten und deine Zuschauer werden länger dran bleiben.

Darüber hinaus solltest du auch auf die Länge deines Videos achten.

Die Aufmerksamkeitsspanne der Zuschauer ist begrenzt, daher ist es wichtig, dass dein Video nicht zu lang wird.

Halte es prägnant und fokussiert.

Überlege dir, welches Ziel dein Video verfolgt und welche Botschaft du vermitteln möchtest.

Je klarer deine Botschaft ist, desto effektiver kannst du sie in einem kürzeren Video transportieren.

Längere Videos können zwar in manchen Fällen sinnvoll sein, aber achte darauf, dass sie durchgängig interessant bleiben und den Zuschauern einen echten Mehrwert bieten.

Ein weiterer Tipp, um deine Engagement-Rate zu erhöhen, besteht darin, spezifische Plattformen im Blick zu behalten.

Jede Plattform hat ihre eigenen Besonderheiten und Anforderungen.

Wenn du Videos für YouTube erstellst, solltest du beispielsweise auf die optimale Länge, die Verwendung von Tags und eine ansprechende Thumbnail-Gestaltung achten.

Bei TikTok hingegen sind kurze und unterhaltsame Clips gefragt, die schnell zum Punkt kommen.

Indem du deine Videos an die jeweilige Plattform anpasst, erhöhst du die Chancen, dass sie von den Zuschauern gefunden und geteilt werden.

Merke dir: Nutze die vorgestellten Tipps als Ausgangspunkt und experimentiere mit deinem eigenen Stil. Habe keine Angst davor, Grenzen zu überschreiten und kreativ zu sein. Je mehr du dich mit dem Thema beschäftigst und deine Fähigkeiten entwickelst, desto besser wirst du darin, Videos zu schneiden, die dein Publikum begeistern.

Schnitttechniken um deine Zuschauer zu fesseln - Beispiele

Beispiel 1: Jump-Cuts

Jump-Cuts sind eine faszinierende Methode, um deinen Zuschauern das Gefühl zu geben, dass die Zeit im Flug vergeht.

Diese Technik wird oft in Vlogs und Comedy-Videos verwendet und kann deinen Content lebendig und dynamisch wirken lassen.

Dabei werden Szenen miteinander verbunden, in denen der Darsteller oder die Darstellerin sich minimal bewegt.

Dies erzeugt den Eindruck, als ob die Handlung nahtlos voranschreitet.

Indem du diese Technik beherrschst, kannst du deine Videos schneller und aufregender gestalten, um die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer zu fesseln.

Beispiel 2: Überblendungen

Überblendungen sind der Schlüssel, um eine reibungslose und beeindruckende Transformation zwischen zwei Szenen zu schaffen.

Mit dieser Technik kannst du deine Inhalte nahtlos von einer Einstellung zur nächsten übergehen lassen und so eine visuelle Verbindung herstellen.

Du kannst Überblendungen nutzen, um den Übergang zwischen verschiedenen Zeiten, Orten oder Stimmungen zu verdeutlichen.

Sei kreativ und spiele mit unterschiedlichen Effekten, um das Meiste aus deinen Videos herauszuholen. Ob sanfte Überblendungen für romantische Szenen oder rasante Schnitte für Action-Shots - deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Beispiel 3: Zeitraffer

Der Einsatz von Zeitraffern verleiht deinen Videos eine magische Dimension.

Durch die Beschleunigung von Aufnahmen kannst du langwierige Prozesse oder Veränderungen in kurzer Zeit darstellen.

Zeitraffer eignet sich besonders für Reisevideos, Bau- oder andere Tutorials und ermöglicht es, komplexe Handlungen in wenigen Sekunden abzubilden.

Deine Zuschauer werden fasziniert sein, wie schnell sich Dinge entwickeln und verändern können.

Experimentiere mit verschiedenen Geschwindigkeiten und finde heraus, welche am besten zu deinem Inhalt passt.

Merke dir: Lerne, wie du Jump-Cuts, Überblendungen und Zeitraffer geschickt einsetzt, um deine Videos spannender und professioneller wirken zu lassen. Wage es, kreativ zu sein, Grenzen zu überschreiten und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen. 

Einfacher Einstieg - 5 grundlegende Aspekte die du beachten musst

1. Plane deine Schnitte im Voraus

Überlege dir vor dem Dreh, welche Szenen oder Momente du mit welcher Technik betonen möchtest.

Eine gute Vorbereitung ist der Schlüssel zu einem gelungenen Video.

2. Halte es einfach

Gerade am Anfang ist es ratsam, nicht zu viele verschiedene Techniken in einem Video zu verwenden.

Konzentriere dich lieber auf eine oder zwei, um ein harmonisches Gesamtbild zu schaffen.

3. Probiere verschiedene Effekte aus

Jede Technik bietet verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung.

Experimentiere mit verschiedenen Einstellungen, Geschwindigkeiten und Effekten, um den gewünschten Stil für deine Videos zu finden.

4. Achte auf den Rhythmus

Die Wahl der richtigen Musik und der passenden Schnitte im Einklang mit dem Beat können den visuellen Genuss deiner Videos verstärken und das Erlebnis für deine Zuschauer noch intensiver machen.

5. Übung macht den Meister

Das Beherrschen von Schnitttechniken erfordert Zeit und Übung.

Sei geduldig mit dir selbst und lass dich nicht entmutigen, wenn es am Anfang nicht perfekt klappt.

Mit der Zeit wirst du dich verbessern und deinen eigenen Stil entwickeln.

Wenn du diese 3 Schnitttechniken beherrschst, wirst du in der Lage sein, deine Zuschauer zu begeistern und deine Engagement-Rate zu erhöhen.

Merke dir: Mit etwas Übung und dem richtigen Wissen wirst du die Aufmerksamkeit deines Publikums im Sturm erobern.

Lass dich inspirieren mit eycndy

Hast du schon von dieser Webseite gehört?

Wenn nicht, dann lass mich dir erzählen, wie du dir auf eycndy Inspiration für jegliche Art von Visuellem-Content holen kannst und dadurch deine Videoqualität und Engagement-Rate erhöhst.

Grafik - Eycandy

Eycndy ist eine einzigartige Plattform, die dir Zugang zu einer Fülle von kreativen Ideen, professionellen Tipps und Tricks sowie hochwertigen Video-Editing-Ressourcen bietet. 

Hier findest du alles, was du brauchst, um deine Videos in wahre Meisterwerke zu verwandeln. 

Egal, ob du ein Anfänger bist oder bereits Erfahrung im Video-Editing hast, eycndy ist dein Ort für Inspiration und Weiterentwicklung.

Auf eycndy wirst du von einer lebendigen Community von Videokünstlern und Experten umgeben sein, die bereit sind, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit dir zu teilen.

Du kannst von den Besten lernen und dich von ihren kreativen Ansätzen inspirieren lassen. 

Stelle dir vor, wie spannend es ist, in einer Umgebung zu sein, in der die Grenzen deiner Kreativität herausgefordert werden und neue Ideen ständig sprudeln!

Die Webseite bietet dir nicht nur eine endlose Galerie von atemberaubenden Videos, sondern auch detaillierte Tutorials, die dir zeigen, wie du verschiedene Effekte erzeugen und bestimmte Techniken des Videoschneidens beherrschen kannst.

Egal, ob du deine Videos mit coolen Übergängen aufpeppen, spezielle Filter verwenden oder fesselnde Titel und Untertitel hinzufügen möchtest, eycndy hat alles, was du brauchst.

Du wirst Schritt für Schritt durch den Prozess geführt und wirst so deine Fähigkeiten verbessern und neue Techniken erlernen.

Ein großer Pluspunkt: du kannst eycndy jederzeit und überall nutzen!

Egal, ob du zu Hause am Computer sitzt oder unterwegs auf deinem Smartphone kreative Ideen suchst, eycndy ist für dich da.

Die Webseite ist benutzerfreundlich gestaltet und bietet eine intuitive Benutzeroberfläche, die es dir ermöglicht, schnell und einfach nach Videos, Tutorials oder anderen Ressourcen zu suchen. 

Du wirst keine kostbare Zeit mit der Suche nach Inspiration verschwenden, sondern kannst dich voll und ganz auf das Schneiden und Bearbeiten deiner Videos konzentrieren.

Wenn du all diese aufregenden neuen Techniken und Inspirationen, die du auf eycndy entdeckt hast, in deine YouTube Videos integrierst, werden deine Zuschauer fasziniert sein.

Von den professionellen Effekten, über den nahtlosen Übergängen bis zu der allgemeinen Qualität deiner Videos.

Sie werden sich regelrecht in deinen Content verlieben und deine Engagement-Rate wird in die Höhe schnellen.

Denn eines ist klar: Wenn du es schaffst, deine Zuschauer mit deinen Videos zu fesseln und zu begeistern, werden sie immer wieder zurückkehren und deine Inhalte mit anderen teilen.

Merke dir: Das Schneiden von Videos ist eine Kunstform, die Zeit, Geduld und Hingabe erfordert. Aber mit eycndy an deiner Seite hast du alle Werkzeuge und Ressourcen, um dein Handwerk zu meistern.

Fazit

Indem du deine Videos richtig schneidest und bearbeitest, wirst du das Publikum fesseln und faszinieren wie nie zuvor.

Denke nur einmal daran, wie dein YouTube-Kanal oder dein TikTok-Account explodieren könnten, wenn du die Kunst des Video-Schneidens meisterst.

Mit jedem Schnitt, jeder Übergang und jedem Effekt wirst du die Spannung steigern und die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer gewinnen.

Verpasse nicht die Chance, dich von der Masse abzuheben und mit deinen Inhalten zu beeindrucken.

Ganz gleich, ob du ein aufstrebender Coach, Berater oder ein Experte bist, das Wissen über das professionelle Editing wird dir online einen entscheidenden Vorteil verschaffen.

Du wirst in der Lage sein, deine Botschaft klarer zu vermitteln, deine Geschichten mit Leidenschaft zu erzählen und deine Zuschauer in den Bann zu ziehen.

Mit diesen Fähigkeiten kannst du nicht nur die Engagement-Rate deiner Videos erhöhen, sondern auch deine Marke stärken und neue Möglichkeiten erschließen.

Und wenn du mehr darüber erfahren willst, wie du deine Performance online stärkst und dein Business vorantreibst, dann bewirb dich JETZT unverbindlich für unser kostenloses Erstgespräch, bevor diese Woche alle Termine vergeben sind.  

Fragen und Antworten:

Warum ist das Schneiden von Videos so wichtig, um meine Engagement-Rate zu steigern?

Beim Schneiden von Videos geht es nicht nur darum, unerwünschte Szenen zu entfernen oder Übergänge zu glätten. Es ermöglicht dir, deine Botschaft auf den Punkt zu bringen und eine emotionale Verbindung zu deinem Publikum herzustellen. Durch professionelles Editing kannst du Spannung erzeugen, Aufmerksamkeit erregen und deine Zuschauer zum Bleiben animieren. So steigerst du deine Engagement-Rate und erzielst mehr Likes, Kommentare und Shares.

Wie kann ich ein YouTube-Video zuschneiden, um es interessanter zu machen?

Das Zuschneiden eines YouTube-Videos kann einen erheblichen Einfluss auf die Wahrnehmung deiner Inhalte haben. Identifiziere zuerst die wichtigsten Momente deines Videos und entferne unnötige Abschnitte. Nutze Übergänge geschickt, um die Aufmerksamkeit deiner Zuschauer zu halten, und experimentiere mit verschiedenen Schnitttechniken, um deine Geschichte fesselnd zu erzählen. Mit einem gut geschnittenen YouTube-Video steigen deine Chancen auf mehr Aufrufe, Abonnenten und Interaktionen.

Wie kann ich ein TikTok-Video schneiden, um es viral zu machen?

TikTok ist bekannt für seine kurzen und prägnanten Videos, die schnell die Aufmerksamkeit der Zuschauer gewinnen müssen. Um ein TikTok-Video zu schneiden und viral zu machen, solltest du dich auf das Wesentliche konzentrieren. Reduziere die Länge deines Videos auf den Punkt und wähle den besten Teil deiner Inhalte aus. Nutze Schnitte, um den Rhythmus zu verstärken und Spannung aufzubauen. Denke daran, dass Kreativität und Originalität auf TikTok belohnt werden, also lass deiner Fantasie freien Lauf!

Frage jetzt dein unverbindliches Strategiegespräch an!

Klicke auf den Button, wähle einen Termin und beantworte die Fragen wahrheitsgemäß. Daraufhin wird sich einer unserer Strategieberater bei dir melden und deine kostenlose Beratung durchführen. Wir können dich zu folgenden Themen beraten: Vertrieb, Geschäftsführung, Angebot, Marketing und interne Abläufe.

*Haftungsausschluss:
Das hier sind alles echte Klienten von mir, die ihre echte Meinung teilen. Niemand wurde in irgendeiner Form für diese Videos kompensiert! Ich kann dir keine Ergebnisse garantieren. All diese Menschen auf dieser Seite haben hart für ihren Erfolg gearbeitet und ihn sich wirklich verdient! Diese Erfolge sind i.d.R. nur möglich, wenn du vorher 1:1 mit mir innerhalb einer kostenlosen Beratungssession sprichst und meine Strategie kennen lernst. Dies ist KEIN "Schnell und hektisch, reich werden" - Programm. Das hier kommt von einer richtigen (im Handelsregister eingetragenen) Firma, mit richtigen Angestellten und echten Kunden, sowie einem richtigen Firmensitz in der schönen Stadt Koblenz.

Hinweis: Die Angebote & Inhalte dieser Seite richten sich ausdrücklich nur an Gewerbetreibende & Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

Copyright 2023 Andreas Baulig
This site is not a part of the Facebook TM website or Facebook TM Inc. Additionally, this site is NOT endorsed by FacebookTM in any way. FACEBOOK TM is a trademark of FACEBOOK TM, Inc.