Inhaltsverzeichnis:

Über den Autor:

Andreas Baulig

Leitender Coach, Berater, Autor & Speaker

Andreas Baulig ist Gründer der Baulig Consulting GmbH, einer TÜV-zertifizierten mittelständischen Unternehmensberatung aus Koblenz, die sich an Agenturen, Coaches und Dienstleister richtet.

17.6.23

Preisstrategie: Welche passt am besten zu deiner Agentur?

Die richtige Preisstrategie ist entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg deiner Agentur. Ich zeige dir, mit welcher Preisstrategie du deine Agentur im Rekordtempo skalierst.

Die Preisstrategie, die du für deine Agentur auswählst, hat einen weitreichenden Einfluss auf deinen Umsatz.

Sie wird deine Rentabilität, deinen Vertrieb, die Art wie Projekte gemanagt werden, deine Buchhaltung und den Umfang an Stress, den du ausgesetzt sein wirst, bestimmen.

Die richtige Preisstrategie ist somit das Fundament, auf welches du deine Agentur errichten solltest. 

Auf diese Weise garantierst du, dass du für deine Arbeit fair bezahlt wirst.

Mit der falschen Preisstrategie hingegen, wirst du in einem endlosen Kreislauf aus dauerhafter Überarbeitung, niedriger Vergütung und Streitigkeiten mit deinen Kunden gefangen sein.

In diesem Blogpost werde ich dir zeigen, was eine Preisstrategie ist und welches Preismodell am besten für dich und deine Agentur geeignet ist.

Was ist eine Preisstrategie?

Du hast deine eigene Agentur und möchtest damit endlich skalieren.

Du möchtest Kunden gewinnen, die deine Dienstleistung wertschätzen und auch bereit sind, faire und angemessene Preise dafür zu bezahlen.

Aber da gibt es eine Frage, die dich immer wieder beschäftigt: Wie solltest du deine Dienstleistungen oder Produkte preislich gestalten?

Eine Preisstrategie ist der Schlüssel zur Maximierung deines Umsatzes und zur Erreichung deiner Geschäftsziele.

Sie legt fest, wie du deine Preise festlegen und verwalten solltest, um einen angemessenen Gewinn zu erzielen und gleichzeitig Wettbewerbsvorteile zu erlangen.

Eine kluge Preisstrategie macht den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg aus.

Aber was genau ist eine Preisstrategie?

Ganz einfach: Es handelt sich um einen geplanten Ansatz zur Festlegung und Verwaltung von Preisen für deine Dienstleistungen oder Produkte.

Eine gut durchdachte Preisstrategie berücksichtigt verschiedene Faktoren wie Kosten, Wettbewerb, Kundenbedürfnisse und Markttrends.

Du fragst dich vielleicht, warum es so wichtig ist, eine Preisstrategie zu haben.

Nun, sie hat direkte Auswirkungen auf deine Rentabilität, deine Wettbewerbsfähigkeit und dein Image.

Eine unüberlegte Preisgestaltung wird zu Umsatzverlusten führen, während eine zu hohe Preissetzung potenzielle Kunden abschrecken kann.

Auf der anderen Seite kann eine zu niedrige Preissetzung zwar Kunden anziehen, aber deine Rentabilität beeinträchtigen.

Eine gut durchdachte Preisstrategie wird dir dabei helfen, den Wert deiner Dienstleistungen oder Produkte zu kommunizieren, Kundenloyalität aufzubauen und deine Marktposition zu stärken.

Sie wird dir auch dabei helfen, auf Veränderungen im Markt zu reagieren und deine Preise entsprechend anzupassen.

Wenn du die genaue Anleitung dazu haben möchtest, wie du die passende Preisstrategie in deiner Agentur Schritt für Schritt implementierst, dann sichere dir JETZT versandkostenfrei mein neues Buch: Preis-Strategien für Agentur.

Es gibt verschiedene Preisstrategien, die du für deine Agentur in Betracht ziehen musst.

Aber bevor du dich für eine entscheidest, solltest du eine gründliche Marktanalyse durchführen, um die Bedürfnisse und Erwartungen deiner Kunden zu verstehen.

Das Wissen über deine Zielgruppe ist entscheidend, um eine Preisstrategie zu entwickeln, die sowohl für dich als auch für deine Kunden vorteilhaft ist.

Bedenke jedoch, dass es keine Einheitslösung gibt.

Die beste Preisstrategie für deine Agentur hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie:

  • Dem Wert, den du lieferst
  • Der Wettbewerbssituation
  • Der Art der Dienstleistungen oder Produkte, die du anbietest
  • Dem Marktsegment, dem du angehörst.

Im nächsten Abschnitt werde ich dir mehr über die verschiedenen Preisstrategien für Agenturen erzählen und wie du die richtige für dich auswählst.

Bleib dran und lerne, wie du deinem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen kannst, indem du deine Preise klug und strategisch gestaltest.

Merke dir: Eine kluge Preisstrategie wird nicht nur deinen Umsatz beeinflussen, sondern auch das Vertrauen und die Zufriedenheit deiner Kunden steigern. Preis ist ein wichtiger Faktor für die Kaufentscheidung, aber letztendlich geht es darum, den Wert zu liefern, den deine Kunden suchen.

Welche Preisstrategien gibt es?

Im folgenden Abschnitt werde ich dir kurz und knapp drei Modelle für die Preisstrategie in deiner Agentur vorstellen: Einmal-Projekt, (Shere-)Boutique und das Fließband-Modell.

  • Bei Einmal-Projekten geht es darum, eine bestimmte Aufgabe (wie das Erstellen einer Webpage) für einen Kunden zu erledigen.
  • Bei dem Fließband-Modell geht es darum, immer wiederkehrende Prozesse so zu optimieren, dass so gut wie kein “Kreativer-Input” für Neukunden nötig ist.
  • Bei der Boutique-Agentur geht es um die Ergebnisse und die Auswirkungen deiner Arbeit auf das Unternehmen.

Aber wie solltest du deine Preisstrategie auswählen? Und welche passt am besten zu deinem Geschäftsmodell?

Schauen wir uns hierfür die Vor- und Nachteile jedes einzelnen Modells an.

1. Einmal-Projekt

Das Wichtigste zuerst: Arbeite niemals, bevor du nicht bezahlt worden bist.

Es scheint selbstverständlich zu wirken, so eine Denkweise zu haben.

Doch es ergeben sich immer wieder Situationen, in denen Selbstständige und Unternehmer die Arbeit beginnen, ohne bezahlt worden zu sein und am Ende der Kunde einfach abspringt und verschwindet.

Und das OHNE für die bereits entstandenen Kosten bezahlen zu wollen.  

Aus diesem Grund ist es wichtig, nur mit Kunden zusammenzuarbeiten, die auch in der Lage sind, deine Dienstleistung oder deine Produkte zu bezahlen.

Doch wie vergewissert du dich, dass du einen passenden Partner gefunden hast, um solch ein Projekt zu starten?

Nun, es ist einfacher, als du glaubst.

Bei Einmal-Projekten empfehle ich vor allem folgende Aufteilung der Bezahlung: 50 % Upfront und 50 % bei Abfertigung.

Du kannst aber auch Kunden, die bereit sind alles auf einmal zu zahlen, einen großzügigen Rabatt von 10 % anbieten.

Wie du das Ganze schlussendlich aufteilst, liegt ganz bei dir.

Aber Generell rate ich Agentur-Inhabern und andere Selbstständige von dieser Preisstrategie aus folgenden Gründen ab:

Im Vergleich zu den Modellen, die ich dir im Anschluss vorstellen werde, hat dieses Modell einige Tücken, die dir das Leben als Unternehmer deutlich schwieriger gestalten werden.

In der Geschäftswelt läuft nie alles nach Plan. Es kommt immer wieder mal zu Meinungsverschiedenheiten oder gar zu Streitigkeiten.

Doch bei dieser Preisstrategie musst du dich besonders gut absichern.

Was besonders häufig vorkommt, sind Kunden, die zu lange bei der Abfertigung brauchen.

Sie lassen sich zu viel Zeit mit dem Feedback oder verursachen andere Arten von Problemen, die das Projekt und somit deine Bezahlung verspäten.

Um dir also rechtliche und finanzielle Probleme mit diesen Kunden zu ersparen, darfst du einige Aspekte niemals aus den Augen lassen.

Du musst vor dem Start eines jeden Projektes in den AGBs feste Regeln einbauen, die dich vor solchen Kunden schützen und deine Bezahlung garantieren.

Grafik - AGBs

Schauen wir uns folgendes Beispiel an:

Du hast deinem Kunden das fertige Produkt (z.B. eine Webseite) geschickt und wartest schon über einen längeren Zeitraum auf sein Feedback (sagen wir mal länger als 7 Tage).

Du musst in deinen AGBs feste Fristen einbauen, die deine Kunden einhalten müssen, wenn sie nicht in eine Art “Annahmeverzug” kommen möchten.

Sollten sie diese ignorieren, wird die von der erstellte Website oder jegliche Änderungen automatisch als "akzeptiert" wahrgenommen. 

Mit anderen Worten: Dank einer gut strukturierten und durchdachten AGB wirst du der Herauszögerung deiner Bezahlung durch unerwünschte Kunden entgegenwirken und vermeiden können.

Auf der anderen Seite sind aber noch die Kunden, die deine Arbeit zu schätzen wissen und mit denen du gute Erfahrung sammeln konntest.

Diesen Kunden solltest du nach der Beendigung des Projektes ein Angebot für einen “Wartungsvertrag” machen.

Auf diese Weise bietest du den Kunden an, für eine kleine monatliche Summe weiterhin verfügbar zu sein, sollten diese die Seite expandieren , weiter Änderungen machen oder die Landingpage aktualisieren wollen.

Mit einem Wartungsvertrag wirst du in der Lage sein, eine Einmalzahlung in einen Bestandskunden umzuwandeln und somit planbare und konstant hohe monatlichen Cashflows aufbauen.

Merke dir: Dieses Modell hat viele Tücken, die sich vor allem erst dann zu erkennen geben, wenn sie geschehen. Aus diesem Grund empfehle ich vor allem das Fließband-Modell, welches ich dir im Anschluss zeigen werde.

2. Fließband-Agentur

Wenn du nach einer Methode suchst, um mit deiner Agentur erfolgreich zu sein und dabei das Potenzial für massive Gewinne zu nutzen, dann ist die Fließband-Agentur definitiv die richtige Wahl.

Aber was genau verbirgt sich hinter diesem spannenden Konzept?

Lass mich dir die entscheidenden Elemente vorstellen, die du beachten musst:

  • Hohe Preise verlangen: Eine Fließband-Agentur verfolgt das Ziel, hochwertige Dienstleistungen anzubieten und dafür angemessene Preise zu verlangen. Hier geht es nicht darum, mit Dumpingpreisen Kunden anzulocken, sondern Wert und Qualität zu liefern, die den Preis rechtfertigen. Wenn du den Mut hast, deine Expertise wertzuschätzen und entsprechende Preise zu verlangen, wirst du die Vorteile dieser Strategie ernten.
  • Mit etablierten Unternehmen arbeiten: Der Fokus liegt darauf, mit etablierten Unternehmen zusammenzuarbeiten, die bereits den Wert einer professionellen Agenturleistung schätzen. Indem du dich auf Kunden konzentrierst, die bereits ein gewisses Budget für Marketing und Werbung zur Verfügung haben, ersparst du dir den mühsamen Prozess, Kunden von Grund auf zu überzeugen. Du kannst sofort mit den entscheidenden Schritten beginnen, um Ergebnisse zu liefern.
  • Unverzichtbar für deinen Kunden werden: Eine Fließband-Agentur strebt danach, für ihre Kunden unverzichtbar zu sein. Das bedeutet, dass du eine Nische findest, in der du dich als Experte positionierst und Probleme deiner Kunden effektiv lösen kannst. Indem du dich auf eine bestimmte Branche oder ein spezifisches Serviceangebot fokussierst, entwickelst du eine Expertise, die deine Kunden zu schätzen wissen und nicht mehr vermissen möchten.

Wenn du dich für dieses Modell entscheidest, ist es wichtig, Kunden auszuwählen, die ähnliche Probleme haben und ähnliche Bedürfnisse aufweisen.

Jeder Kunde sollte für dich quasi wie ein Zwilling sein.

Ein anschauliches Beispiel dafür sind Finanzdienstleister, die über Social-Media-Werbung neue Kunden gewinnen möchten.

Obwohl du möglicherweise einige Anpassungen an Bildern und Texten vornehmen musst, laufen die Kampagnen im Kern immer auf dasselbe hinaus.

Genau hier liegt der Vorteil dieser Strategie: Branchen, die sich durch eine gewisse Standardisierung auszeichnen, bieten ideale Voraussetzungen für die Skalierung mithilfe einer Fließband-Agentur.

In einer Social-Media-Marketing-Agentur zum Beispiel, erfolgt die Skalierung 4 Schritten:

1. Onboarding: In dieser Phase werden die Geschäftsmodelle der Kunden analysiert und wichtige Informationen gesammelt.

2. Setup: Es wird eine Webseite für den Kunden erstellt oder eine Software implementiert, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

3. Werbung: Abhängig von der Art der Dienstleistung wird gezielt Werbung auf verschiedenen Plattformen geschaltet, um die Zielgruppe zu erreichen.

4. Messung und Korrektur: Je nach Bedarf werden Anpassungen am "Fließband" vorgenommen, um die Ergebnisse zu optimieren und sicherzustellen, dass die gewünschten Ziele erreicht werden.

Jeder Kunde durchläuft diesen Zyklus und wenn er mit den Ergebnissen zufrieden ist, bleibt er gerne bei dir.

Wie du kannst du mit dieser Preisstrategie mit geringem Aufwand hohe Umsätze erzielen. 

Denn du kannst gleichzeitig mehrere Kunden betreuen und das mit minimaler Anstrengung.

Für mich ist dies der ultimative Hebel, um erheblichen Wachstum zu erzielen.

Einmal aufgebaut, erfordert das Fließband-Modell nur noch wenig Nachdenken und Input deinerseits, da die Schritte weitgehend standardisiert sind.

Und das Beste daran: Die Umsatzrendite beträgt normalerweise 50 % - das heißt, die Hälfte deines Umsatzes deinem Geschäfts als Gewinn übrig.

Und das, nachdem du dir deinen Geschäftsführer-Gehalt bereits ausgezahlt hast.

Merke dir: Das herkömmliche Fließband hat unsere Arbeitsweise schon einmal revolutioniert. Nun ist es an der Zeit, dieses Prinzip in der digitalen Welt umzusetzen,

3. (Share-)Boutique-Agentur

Hier geht es darum, Kunden auszuwählen, die besonders hohe Ansprüche und Ziele haben.

Zum Beispiel könntest du dich darauf spezialisieren, Facebook- oder YouTube-Anzeigen für Unternehmen zu schalten, die den Anspruch haben, in ihrer Branche Marktführer zu werden.

Bei diesem Modell ist es wichtig, dass du nur wenige und auserwählte Kunden aussuchst, bei denen du hohe Preise und zusätzlich einen Anteil an ihren Gewinnen verlangst.

Doch warum ist das so?

Der hohe Preis, den du verlangst, hat einen wichtigen Zweck: Er dient als Barriere, um erfolglose Unternehmen fernzuhalten.

Ein hohes Fixum können sich in der Regel nur Unternehmen leisten, die bereits einen Monatsumsatz von mindestens 10.000 € erzielen.

Durch diese Hürde sicherst du dir qualitativ hochwertige Kunden, die bereits erfolgreich sind und dein Ziel ist es schließlich, ihnen zu noch mehr Umsatz zu verhelfen.

Du möchtest keine Unternehmen von Grund auf aufbauen, sondern erfolgreiche Unternehmen noch erfolgreicher machen.

Indem du ein hohes Fixum verlangst, filterst du diejenigen heraus, die nicht bereit sind, in ihre eigene Zukunft zu investieren.

Du bist ein Experte auf deinem Gebiet und deine Arbeit kann langfristige positive Auswirkungen auf die Unternehmen haben.

Warum solltest du nicht auch von diesem Erfolg profitieren?

Nehmen wir an, du hilfst einem Kunden, seinen Umsatz von 20.000 € im Monat auf 100.000 € zu steigern – das ist eine Steigerung um das fünffache!

Deine Arbeit hat maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen und dieser Kunde wird auch in Zukunft von deiner Expertise profitieren.

Warum also nicht auch du?

Deine Zeit und Arbeit haben einen Wert, und wenn du einem Kunden langfristig zu mehr Erfolg verhilfst, ist es nur fair, dass du einen Teil dieses Erfolgs mit ihnen teilst.

Grafik - Monatlichen Cashflow

Die (Share-)Boutique-Agentur-Preisstrategie ermöglicht es dir, deinen monatlichen Cashflow in die Höhe zu katapultieren.

Indem du einen bestimmten Prozentsatz der Gewinne verlangst, schaffst du eine Win-Win-Situation für dich und deine Kunden.

Du erhältst eine zusätzliche Einnahmequelle, die dir langfristige finanzielle Stabilität bietet, und deine Kunden profitieren von deinem Know-how und deiner Unterstützung.

Nun fragst du dich vielleicht, wie du mit dieser Preisstrategie einen stetigen Cashflow erzeugen kannst.

Hier ist der Schlüssel: Biete eine Mindestlaufzeit von 6 bis 12 Monaten an.

Diese Bedingung dient als weitere Barriere, um sicherzustellen, dass du nur mit Kunden zusammenarbeitest, die langfristig an einer erfolgreichen Partnerschaft interessiert sind. 

Dadurch schützt du dich vor unerwünschten Kunden, die nur kurzfristige Vorteile suchen.

Merke dir: Deine Expertise und dein Engagement haben einen enormen Wert. Als (Share-)Boutique-Agentur wirst du Unternehmen dabei unterstützen, ihre Ziele zu erreichen und langfristigen Erfolg zu erzielen. Indem du einen hohen Preis verlangst und einen Teil der Gewinne beanspruchst, schaffst du eine Win-Win-Situation für dich und deine Kunden. 

Fazit

Du hast nun einen umfassenden Einblick in die Welt der Preisstrategien für Agenturen erhalten. 

Von der Bedeutung einer gut durchdachten Preisstrategie über die verschiedenen Modelle wie Einmal-Projekt, Boutique-Agentur bis hin zur spannenden Fließband-Agentur - du bist jetzt bestens gerüstet, um die beste Preisstrategie für deine Agentur zu wählen.

Denke daran, dass deine Preisstrategie weitreichende Auswirkungen auf dein Unternehmen hat.

Sie bestimmt nicht nur deine Rentabilität, sondern auch dein Image und deine Kundenbeziehungen.

Wäge daher sorgfältig ab, welches Modell am besten zu deinem Geschäftsmodell, deinen Kunden und deinen Zielen passt.

Eine kluge Preisstrategie wird nicht nur deine Umsätze steigern, sondern auch das Vertrauen und die Zufriedenheit deiner Kunden erhöhen.

Sei mutig und setze angemessene Preise, die den Wert widerspiegeln, den du lieferst.

Denke daran, dass es keine Einheitslösung gibt.

Jede Agentur ist einzigartig und erfordert eine individuelle Herangehensweise an die Preisgestaltung.

Nutze deine Marktanalyse, um die Bedürfnisse und Erwartungen deiner Kunden zu verstehen und eine Preisstrategie zu entwickeln, die für alle Beteiligten vorteilhaft ist.

Nun liegt es an dir, das Gelernte umzusetzen und deine Agentur zum Erfolg zu führen.

Wenn du jetzt aus dem Hamsterrad aus ständiger Überarbeitung und niedriger Wertschätzung ausbrechen möchtest...

Endlich, mit deiner Agentur Monat für Monat, konstant wachsen möchtest...

Deine Umsätze auf hohe sechs- bis -siebenstellige Beträge skalieren willst...

Und dabei Unterstützung von einem Experten brauchst, dann bewirb dich JETZT unverbindlich für unser kostenloses Erstgespräch, bevor diese Woche alle Termine vergeben sind.

Frage jetzt dein unverbindliches Strategiegespräch an!

Klicke auf den Button, wähle einen Termin und beantworte die Fragen wahrheitsgemäß. Daraufhin wird sich einer unserer Strategieberater bei dir melden und deine kostenlose Beratung durchführen. Wir können dich zu folgenden Themen beraten: Vertrieb, Geschäftsführung, Angebot, Marketing und interne Abläufe.

*Haftungsausschluss:
Das hier sind alles echte Klienten von mir, die ihre echte Meinung teilen. Niemand wurde in irgendeiner Form für diese Videos kompensiert! Ich kann dir keine Ergebnisse garantieren. All diese Menschen auf dieser Seite haben hart für ihren Erfolg gearbeitet und ihn sich wirklich verdient! Diese Erfolge sind i.d.R. nur möglich, wenn du vorher 1:1 mit mir innerhalb einer kostenlosen Beratungssession sprichst und meine Strategie kennen lernst. Dies ist KEIN "Schnell und hektisch, reich werden" - Programm. Das hier kommt von einer richtigen (im Handelsregister eingetragenen) Firma, mit richtigen Angestellten und echten Kunden, sowie einem richtigen Firmensitz in der schönen Stadt Koblenz.

Hinweis: Die Angebote & Inhalte dieser Seite richten sich ausdrücklich nur an Gewerbetreibende & Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

Copyright 2023 Andreas Baulig
This site is not a part of the Facebook TM website or Facebook TM Inc. Additionally, this site is NOT endorsed by FacebookTM in any way. FACEBOOK TM is a trademark of FACEBOOK TM, Inc.