Inhaltsverzeichnis:

Über den Autor:

Markus Baulig

Geschäftsführer & Erfolgscoach

Markus Baulig ist Geschäftsführer der Baulig Consulting GmbH, einer TÜV-zertifizierten mittelständischen Unternehmensberatung aus Koblenz, die sich an Agenturen, Coaches und Dienstleister richtet.

9.1.23

Unternehmen skalieren: 5 Tipps, wie du erfolgreich wirst

Unternehmen wachsen ständig. Dich wie schaffe ich es, schneller und stärker zu wachsen, als alle anderen? Wir klären deine Fragen auf!

Es ist nicht immer so, dass sich alles mit Technik lösen lässt.

Ganz wichtig auf dem Weg nach oben ist: Dein persönliches Wachstum und vor allem das, was bei dir im Kopf stattfindet.

Größer zu denken, auf ein neues Level zu kommen, als Unternehmer drastisch zu wachsen und Sachen zu wagen, die kaum jemand anderes gewagt hat - Das ist das, worauf es ankommt.

Das sind die Sachen, die einen erfolgreichen Geschäftsführer ausmachen.

Aus diesem Grund sprechen wir heute in diesem Blogpost über Mindset-Hebeln, die notwendig sind, um drastisch zu wachsen und die du brauchst, um dein Unternehmen skalieren zu können.

5 Hebel um dein Unternehmen skalieren zu können

Es ist kein Geheimnis, dass du das richtige Mindset entwickeln musst, um in der Lage zu sein, deine Agentur richtig skalieren zu können. Doch was brauchst du noch, um wirklich wachsen und sowohl im Leben als auch geschäftlich vorankommen zu können?

Lies weiter und erfahre exklusiv, wie diese 5 Hebel dich und dein Business in unvorstellbare Höhen katapultieren werden.

1. Denke größer, als dass du es bisher gewohnt warst

Der folgende Begriff wird vor allem in Nordamerika häufig benutzt: Denke 10x. Denke also 10-mal größer, als was du dir realistisch vorstellen kannst.

Doch was bedeutet das?

Wenn man selbständig ist und etwas Bestimmtes machen will, ist Wachstum normal, aber irgendwie nur 10 oder 15 % im Jahr - Das ist normal, realistisch und funktioniert auch.

Das Problem? Es sind eben nur 10 oder 15 %.

Was ich festgestellt habe ist, dass dieses Denken dafür sorgt, dass man klein bleibt.

Dass man im Rahmen des “Vorstellbaren” bleibt und vor allem auch eins: Konservativ.

Das ist das Letzte, was du als Selbstständiger willst, denn wer als Geschäftsführer konservativ denkt, der hat ein eingeschränktes Wachstum. 

Aus diesem Grund musst du anfangen, auf einer vollkommen anderen Weise zu denken: auf einer 10x-Denkweise.

Was meinen wir damit? Wenn jetzt z. B.  ein Dienstleister einen Jahresumsatz von 100.000 Euro hat und sich vornimmt, ein Jahreswachstum von 20 % zu haben, ist das ja im Grunde genommen etwas Tolles.

Aber wenn man es sich genauer anschaut, sind es am Ende nur 20.000 Euro mehr im Jahr - also keine lebensverändernde Situation.

An sich kann das ja ein schönes Wachstum sein, doch diese Zahlen sind nur die Decke von dem, was möglich ist für große Konzerne.

Diese Zahlen sind für etablierte Unternehmen, die starr sind, die festgefahren sind, wo man wenig verändern kann innerhalb eines Jahres, weil alle Prozesse fest etabliert sind.

Doch als Selbstständiger, der noch nicht 50-, 100-, oder mehr Millionen im Jahr Umsatz macht, ist das nichts. Da ist durchaus noch mehr drin, weil eben dieses exponentielle Wachstum möglich ist, wenn man anfängt, größer zu denken.

Unsere Empfehlung: Du musst anfangen, wie folgt zu denken, wenn du dein Unternehmen skalieren willst und dir folgendes vornehmen:

Wie komme ich innerhalb von einem Jahr von 100.000 Euro Umsatz auf eine Million im Jahr?

Wie komme ich also von 1x hier unten, auf 10x da oben?

Sinn des Ganzen ist nicht direkt im ersten Jahr sein Ziel zu erreichen. Sinn des Ganzen ist es einfach viel, viel größer zu denken und sich Maßnahmen zu überlegen, mit denen man vielleicht statt 10 oder 20 % zu wachsen, 10x Wachstum erreichen kann.

Diese Vorstellung mag am Anfang extrem unvorstellbar erscheinen, doch genau darum geht es - Das richtige Mindset entwickeln.

Der Schlüssel liegt darin, dass man anfängt, sich eine bestimmte Sache als Frage zu stellen. Und zwar: Wie zur Hölle soll es möglich sein, von hier unten nach ganz oben zu kommen? Wie gelange ich von 100.000 Euro auf eine Million?

Auf diese Weise fängt man an, die Sachen aus einer komplett neuen Perspektive zu betrachten und neue Ressourcen freizuschalten.

Du musst also anfangen, dir im Leben größere Fragen zu stellen, denn wenn du im Rahmen des Überschaubaren, des Kleinen bleibst, in deiner Komfort-Zone, dann kommst du nie auf das nächste Level.

Als Person, die sein Unternehmen skalieren will, musst du dir ständig die Frage stellen: Wie komme ich auf die nächste Ebene?

Vielleicht fällt dir keine direkte Antwort darauf ein, wenn du darüber nachdenkst. Und vielleicht findest du auf diesem Weg Beweise, die dir zeigen, dass das, was du überlegst zu tun, auch in deinem Markt klappen kann oder eben nicht.

Hat es zum Beispiel schonmal irgendjemand international geschafft?

Wie hat er oder sie das geschafft?

Wenn diese Person das geschafft hat, schaut man sich seine oder ihre Strategie an und analysiert diese.

Auf diesem Weg fängt man an, auf einer vollkommen neuen Art und Weise zu handeln. Man fängt nämlich an, größer zu denken, größere Schritte zu wagen, sich schneller und größer zu bewegen.

Sei jedoch gefasst, es ist dennoch unrealistisch, im ersten Jahr diese 10x hinzubekommen. Nichtsdestotrotz ist es so, dass wenn man große Schritte wagt, es durchaus möglich ist, bei 3x zu landen.

Es ist vollkommen normal, sich selbst zu enttäuschen, wenn man es “nur” schafft, sich zu verdrei- oder vierfachen. Du musst dennoch das Mindset entwickeln, mit dem du anerkennst, dass ein 3x oder 4x ein unglaubliches Ergebnis ist.

Es ist phänomenal, wenn man es schafft, sich von einem Jahresumsatz von 100k auf 300k oder 400k zu steigern. Das geht jedoch auch, wenn du dein Unternehmen skalieren und von 1 Million auf 10 Millionen steigern willst.

Wir bei Baulig streben stetiges Wachstum an. Aus diesem Grund haben wir direkt, als wir es geschafft haben, einen 7-stelligen Umsatz zu generieren, uns vorgenommen, 10 Millionen zu machen.

Hierzu haben wir uns gefragt, wie das gehen kann, wie das funktionieren soll und was wir dafür tun müssen. Es hat uns 2 Jahre gekostet, unser Ziel zu erreichen.

Und jetzt, wo wir in einem Jahr über 20 Millionen machen, ist das neue Ziel, 100 Millionen Umsatz im Jahr zu machen.

Merken: Durch einen Mindset-Wechsel fängst du an, dir ganz andere Fragen zu stellen, andere Moves zu machen und damit rückst du deinen größeren Zielen in den Bereich des „Machbaren“ und kommst diesen immer näher. Sich die richtigen Fragen zu stellen ist wichtig, denn die Qualität der Fragen, die du hast, bestimmt am Ende des Tages, was mit deinem Leben passiert.

2. Wie funktioniert mein Unternehmen?

Grafik - Input und Output

Der nächste Hebel besteht darin, sich sein eigenes Unternehmen ganz nüchtern und objektiv anzuschauen und erstmal die Komplexität aus diesem zu entfernen, um zu schauen, wie das Ganze wirklich funktioniert.

Am Ende des Tages wirst du erkennen, dass alle Unternehmen gleich sind - Vorne gibt man irgendeine Art von Input ein, dieser Input läuft durch das Geschäft und am Ende kommt irgendeine Art Output raus (in den meisten und besten Fällen: Geld).

Stellen wir uns folgendes vor: Als Input neben wir Geld, welches für Werbeanzeigen für dein Unternehmen genutzt wird.

Dieser Input läuft durch dein Unternehmen und die Mitarbeiter erstellen dann Anzeigen, laden diese auf Social-Media hoch und befolgen deine Anweisungen.

Als Output hast du dann hoffentlich mehr Geld aus dieser ganzen Aktion gewonnen, als du ursprünglich reingesteckt hast.

Das ist im Grunde genommen ein Unternehmen, wenn man die ganze Komplexität entfernt. Die Frage ist nun: Wie steigere ich den Output, denn das ist das Elementare, worum es hier geht.

Am Ende des Tages wächst dein Unternehmen nämlich nur durch 2 Sachen: Vertrieb und Marketing.

Und solange du beide Sachen pushen kannst, indem du mehr Geld investierst, z. B. indem du Werbung schaltest, indem du deinen Vertrieb vergrößerst und am Ende mehr rauskommt, kannst du stetiges Wachstum erreichen.

Es gibt nur eine Frage, die am Ende des Tages relevant ist und die wirklich darüber entscheidet, was mit deinem Business passiert und ob du dein Unternehmen skalieren kannst: Wie viel Geld kannst du ausgeben, um einen Kunden zu gewinnen.

Du musst dein Geschäft als eine Art Reinvestitionskarussell verstehen, bei dem es nur darum geht, diesen Kreislauf immer mehr zu befeuern.

Hierfür gibt es eine sehr wichtige Kennzahl, die du nicht aus den Augen verlieren solltest, wenn du erfolgreich dein Unternehmen skalieren willst: CPA (Cost per Acquisition).

Mit anderen Worten: Was kostet es mich, wenn ich Werbung mache oder ein Vertriebsteam aufbaue, usw., einen Neukunden zu gewinnen und wie hoch ist dann mein Kundenwert.

Ziel des Ganzen ist es, eine relativ große Entfernung zwischen dem CPA und dem Kundenwert zu erreichen - Das ist deine Marge.

Warum ist eine hohe Marge für uns von Bedeutung? Diese erlaubt es uns, unser Investitionskarussell beliebig oft zu drehen, bis die Marge nicht mehr passt und etwas angepasst werden muss.

Wie schaffst du es also nun, die Entfernung zwischen deinem CPA und dem Kundenwert zu vergrößern?

  • Den Kundenwert kannst du am ehesten steigern, indem man zum Beispiel einfach schaut, was man an den Preisen machen kann. Du kannst a) in das Premium-Segment einsteigen oder b) deine Preise drastisch erhöhen.
  • Um Premium-Kunden zu gewinnen, muss man zwar mehr für das Marketing ausgeben als für normale Kunden, aber man schafft es teilweise, den 10-fachen Preis abzurufen und damit kannst du das Rad am Laufen halten.

Im Grunde genommen geht es nur darum: Wie viel Geld kann ich ins Marketing stecken, wie schnell kann ich es reinvestieren und komme ich hinterher beim Skalieren?

Alles, was du verstanden haben musst, ist, was du an den Preisen machen kannst, was du an der Conversion-Rate (Kundenwert) machen kannst und wie du am Ende mehr Geld für Marketing übrig hast.

Merken: Die meisten Unternehmer machen aus ihrem Geschäft irgendeine Art Raketenwissenschaft. Das muss aber nicht sein. Wenn du diesen Mechanismus verstanden hast und permanent in dein Business reinvestierst, so sollte das ganze weitestgehend reibungslos verlaufen.

3. Wie skaliere ich mein Business?

Wenn du jetzt theoretisch ohne Ende Kunden gewinnen kannst, ist die Frage: Wie verarbeite ich diesen Kunden jetzt auf adäquater Weise.

Das Wichtigste bei der Skalierbarkeit ist es, sich als Experte oder Anbieter sehr eng zu positionieren.

Viele Menschen verstehen nicht, was wir damit meinen. Um das zu erreichen, musst du unser Mindset entwickeln. Schaue dir hierzu unseren Mindset-Report an:

Des Weiteren werden wir dir hier erklären, was Skalierbarkeit mit Positionierung zu tun hat.

Positionierung heißt, dass man sich genau auf einen bestimmten Kundentypus spezialisiert - Das ist der Schlüssel zur Skalierbarkeit.

Denn wenn ich immer wieder denselben Kundentypus habe, der immer dieselbe Erfahrung machen soll, der immer dieselben Ziele hat, dieselben Wünsche und Herausforderungen, dann hast du zumindestens mal die Grundlage, überhaupt etwas zu bauen, was immer gleich abläuft.

Etwas, was quasi wie am Fließband abgearbeitet werden kann.

Wenn du nichts hast, was sich wie am Fließband produzieren lässt, sei es ein Produkt oder eine Dienstleistung, so kannst du einfach nicht dein Unternehmen skalieren, weil du oder dein Geschäftsmodell nicht skalierbar ist.

Ein gutes Beispiel für ein nicht skalierbares Business ist die sogenannte “Full-Service-Marketing-Agentur”.

Es existieren viele Agenturen da draußen, die alles Mögliche für ihre Kunden tun.

Da ist jedes Projekt anders, jeder Kunde anders. Da ist jedes neue Projekt eine neue Herausforderung, weil in den meisten Fällen etwas neu entwickelt werden muss, etwas zum ersten Mal gemacht wird, etc. - Das ist umständlich und absolut kein gutes Geschäftsmodell.

Das macht keinen Spaß. Weder für dich als Agenturinhaber, noch für deine Mitarbeiter.

Mal abgesehen, dass das teuer und kostenintensiv ist, leiden deine Mitarbeiter darunter, da du diese nicht gut auslasten kannst, da sie bereits permanent ausgelastet sind.

Obendrauf kriegst du nicht mehr Projekte pro Mitarbeiter gestemmt - Das widerspricht ebenfalls jeglicher Logik.

Das einzige, was du machen kannst, ist es, immer mehr Mitarbeiter einzustellen, aber du kannst nie eine größere Anzahl an Projekten mit der gleichen Mitarbeiterzahl übernehmen.

Eine andere Option wäre es, die Preise zu steigern. Dies kannst du jedoch auch nicht unbegrenzt oft machen.

Dein Ziel sollte es also sein, das Produkt oder die Dienstleistung, die dein Kunde bekommt, zu vereinheitlichen und das geht nur durch richtige Positionierung.

Das bedeutet z. B., dass eine Agentur sich auf die Mitarbeitergewinnung von Handwerksbetrieben spezialisiert. Dadurch sehen alle einzelnen Aufträge ähnlich aus und das ganze lässt sich leicht systematisieren und skalieren.

Alles basiert darauf, dass die Seiten ähnlich sind, die Werbeanzeigen ähnlich sind, die Herausforderungen, die Prozesse und vieles mehr. Es muss nicht immer alles von Grund aus neu aufgebaut werden.

Das bedeutet für dich, du musst weniger nachdenken, du kannst fixe Preise pro Kunden anbieten und verlangen, du kannst auf dieselbe Art und Weise verkaufen und die Kundengespräche laufen fast alle gleich ab.

Grafik - Wachsen durch richtige Positionierung

Durch die richtige Positionierung wirst du auch gleichzeitig zu einem Spezialisten in deinem Gebiet

Das führt dazu, dass du auch in der Lage sein wirst, höhere Preise verlangen zu können, weil dir deine Kunden mehr vertrauen werden und du bessere Ergebnisse liefern kannst, mit höherer Qualität und in kürzerer Zeit.

Diese Sicherheit allein rechtfertigt die höheren Preise, die du fordern kannst und solltest.

Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie du den richtigen Preis für deine Produkte oder Dienstleistung findest und dich als Agentur richtig etablieren kannst, schaue dir unseren Online-Kurs für Hochpreis-Branding an!

Die richtige Positionierung steht in direkter Verbindung zum Kundenwert, den wir oben angesprochen haben. Diese erlaubt es dir, das Reinvestitionskarussell schneller anzuwerfen und somit deinen Umsatz schneller zu steigern.

Merken: Du kommst um das Thema Positionierung niemals drumherum, wenn du jemals ein großes Geschäft aufbauen willst. Du kannst es dir so vorstellen, als ob es ein Verstoß gegen die physikalischen Grundprinzipien eines guten Geschäfts wäre.

4. Raus aus der “Genie-Zone”

Das betrifft dich als Dienstleister, weil du der Experte bist, mit dem deine Kunden vermeintlich sprechen wollen.

Das betrifft dich als Geschäftsführer, wenn du glaubst, du bist der einzige, der weiß, wie es geht und du glaubst, du kannst dich nicht auf deine eigenen Leute verlassen.

Jeder, der eine Agentur aufbauen will, die stetig wächst, muss lernen, zu systematisieren und Verantwortung abzugeben.

Viele Unternehmer haben im Laufe ihrer Karriere den Gedanken entwickelt, dass sie die einzigen sind, die bestimmte Aufgaben richtig erledigen können.

Diese aufgeblasenen Egos halten viele davon ab, das volle Potenzial ihres Unternehmens auszuschöpfen.

Wenn diese Denkweise dich dominiert, kannst du nicht wachsen, denn niemand kann alleine ein Multi-Millionen-schweres Business aufbauen - Du brauchst immer Mitarbeiter.

Ebenso kannst du auch kein Milliardär werden, ohne auf dem Weg dahin, deine Mitarbeiter zu Millionären zu machen - Du musst lernen, Sachen abzugeben.

Keiner kann es alleine schaffen!

Wenn du es also nicht schaffst, deine Kreativität, dein Genie, deine einzigartigen Mechanismen, die dich vermeintlich ausmachen, zu systematisieren und an deinem Fließband Prozess zu übergeben, wirst du auf Ewigkeit in deinem goldenen Hamsterrad gefangen sein.

Gefangen in deiner eigenen Genialität - Das ist ein riesengroßes Problem!

Führe dir folgendes vor Augen: Egal, was du machst, es gibt immer einen Algorithmus, es gibt immer ein System, immer ein Muster, immer eine Vorgehensweise in dem, was du tust.

Du musst früher oder später anfangen, ein Bewusstsein dafür zu erzeugen, um diese Prozesse in Arbeitsschritte zu unterteilen und korrekt zu systematisieren.

Denn eines können wir dir mit Sicherheit sagen: Es gibt immer einen Schritt-für-Schritt-Prozess. Egal wofür.

Zum besseren Verständnis erklären wir dir das Ganze mittels eines Beispiels:

Einer unserer Kunden besitzt eine Erklärfilm-Agentur und macht damit mittlerweile 5 Millionen Umsatz pro Jahr. Dieser hat früher relativ viel alleine gemacht und hat heutzutage, um die 25 Mitarbeiter.

Früher hat er die ganzen Drehbücher geschrieben, Animationen geplant und vieles mehr, denn er war der Meinung, er wäre der einzige, der das kann.

Mittlerweile machen das alle anderen außer ihm.

Wie hat er das geschafft? Wir haben ihm gezeigt, dass alles, was er macht, sich in mehrere kleine Schritte aufteilen und systematisieren lässt.

Eine Person, die mit den Kunden spricht, braucht zum Beispiel nicht die Fähigkeit zu besitzen, Drehbücher zu schreiben. 

Es reicht aus, wenn diese Person eine detaillierte Liste bekommt, in der steht, was ein Drehbuchautor alles braucht, diese mit den Kunden durchgeht und am Ende dann der entsprechenden Person übergibt, die den nächsten Arbeitsschritt besser beherrscht.

Das Ganze macht erst dann richtig Sinn, wenn jede Position in dieser Kette oder diesem Fließband von jemandem besetzt ist, der Experte auf seinem Gebiet ist.

Das häufigste Problem ist, dass die meisten Geschäftsführer jemanden suchen, der genauso ist wie sie. Doch es wird niemals einen Klon von dir geben.

Was du jedoch tun kannst, ist, 5 weitere Personen zu finden, die 5 Aspekte von deiner Genialität besser abdecken als du selbst.

Du brauchst dann nur noch diese 5 Personen zu dirigieren.

Machen wir bei unserem Beispiel weiter, so könntest du einen Vertriebler einstellen, der mit den Kunden spricht, einen Autor für die Drehbücher, einen Designer für die Grafiken und Visuals usw.

Wo bleibt der Geschäftsführer bei der ganzen Sache? - Richtig! Nirgendwo.

Darum geht es bei dem Ganzen.

Nimm dich selbst raus aus dieser Gleichung. Mache dich unnötig. Obsolet. Sorge also dafür, dass du in deiner eigenen Agentur keine Rolle mehr spielst.

Merken: Nimm dich selbst raus aus der Gleichung! Trainiere für jeden einzelnen Schritt deines Systems eine Person, die das Ganze am Ende des Tages sogar besser machen wird als du. Und wenn du Hilfe hierbei benötigst, buche noch heute ein kostenloses Erstgespräch bei uns! Wir zeigen dir, wie es geht.

5. Das letzte, was dir im Weg steht, bist du selbst

Wenn du anfängst, immer weiterzuwachsen, neue Rekordumsätze zu generieren und deine 10x Ziele zu erreichen, dann steht dir nur noch eine Person im Weg - Du selbst.

Unserer Erfahrung nach, beobachten wir immer wieder, dass Geschäftsführer, Agenturinhaber oder sonstige Personen in Führungspositionen, die immer weiter komme und ihre Ziele erreichen, dass diese Personen sich anfangen einsam zu fühlen.

Diese Personen haben niemanden zum Reden, keiner versteht sie. 

Es ist auch schwierig, wenn du auf einmal innerhalb von wenigen Jahren ein Millionen-Business aufgebaut hast, oder auf dem Weg dahin bist, jemanden zu finden, der versteht, was du gerade oder auf dem Weg dahin durchmachst.

Wann wird das zum Problem? Dieses Gefühl kann dich dazu bringen, dass du irgendwann, irgendwas machst, was diesen Prozess aufhält, bremst, unter Umständen sogar killt und du verlierst mal hier mal da ein halbes oder ein ganzes Jahr Fortschritt, weil du einen kleinen Fehler begehst.

Das passiert vor allem dann, wenn du niemanden hast, mit dem du dich austauschen kannst, niemanden, den du nach Hilfe fragen kannst, der diese Fehler schon gemacht hat. 

Wenn du also alleine in deinem Unternehmen bist, keinen guten Partner hast, keinen Managing Director, der dir hilft, dann kann es sein, dass du das Rad immer wieder neu erfinden musst

Es kann sein, dass du Fehler in das System einbaust, die du selber nicht vorher sehen kannst.

Merken: Töte dein Ego vollständig ab. Du kannst es dir beim Wachstum deines Multi-Millionen-schweren Unternehmens nicht mehr leisten, die ganze Zeit recht haben zu wollen. Du kannst es dir nicht mehr leisten, der Einzige zu sein, der wirklich irgendwas tut oder über dein Business nachdenkt.

Fazit

Nun, da du alles hast, was du brauchst, um dein Unternehmen skalieren zu können und das richtige Mindset entwickeln kannst, hängt alles an dir.

Es gibt keine Ausreden mehr. Kein Wenn und Aber, wenn es darum geht, deine Agentur zu gründen oder dein bereits bestehendes Unternehmen in neue Höhen zu katapultieren

Solltest du dennoch Fragen und/oder Hilfe benötigen, zögere nicht und buche noch heute ein kostenloses Erstgespräch mit uns! Wir sind für dich da und begleiten dich und dein Business auf dem Weg zu einem 5- oder 6-stelligen Jahresumsatz!

Fragen und Antworten:

Wie kann ich Verantwortung abgeben?

Es ist immer schwer, sein eigenes Geschäft in die Hände anderer zu übergeben. Doch wenn du bereit bist Verantwortung zu übergeben, ist es das Beste, sicherzugehen, dass alles so gemacht wird, wie du es willst. 

Hierfür kannst du deine diversen Arbeitsprozesse systematisieren und die entsprechenden Personen effizient einarbeiten.

Warum sollte ich mich auf einen Kundentypus spezialisieren?

Die Spezialisierung auf einen Kundentypus ist aus verschiedenen Gründen äußerst wichtig und profitabel für dich. Zum einen erlaubt es dir, höhere Preise zu verlangen und zum anderen kannst du dich auf dieser Weise zum Experten in deinem Gebiet erklären.

Wie kann ich meinen Umsatz steigern?

Auf diese Frage gibt es keine konkrete Antwort. Jedoch können wir dir mit Sicherheit sagen, dass dein Mindset dabei eine größere Rolle spielt, als dass du es dir vorstellen kannst.

Denke größer und du wirst sehen, was alles möglich ist

Frage jetzt dein unverbindliches Strategiegespräch an!

Klicke auf den Button, wähle einen Termin und beantworte die Fragen wahrheitsgemäß. Daraufhin wird sich einer unserer Strategieberater bei dir melden und deine kostenlose Beratung durchführen. Wir können dich zu folgenden Themen beraten: Vertrieb, Geschäftsführung, Angebot, Marketing und interne Abläufe.

*Haftungsausschluss:
Das hier sind alles echte Klienten von mir, die ihre echte Meinung teilen. Niemand wurde in irgendeiner Form für diese Videos kompensiert! Ich kann dir keine Ergebnisse garantieren. All diese Menschen auf dieser Seite haben hart für ihren Erfolg gearbeitet und ihn sich wirklich verdient! Diese Erfolge sind i.d.R. nur möglich, wenn du vorher 1:1 mit mir innerhalb einer kostenlosen Beratungssession sprichst und meine Strategie kennen lernst. Dies ist KEIN "Schnell und hektisch, reich werden" - Programm. Das hier kommt von einer richtigen (im Handelsregister eingetragenen) Firma, mit richtigen Angestellten und echten Kunden, sowie einem richtigen Firmensitz in der schönen Stadt Koblenz.

Hinweis: Die Angebote & Inhalte dieser Seite richten sich ausdrücklich nur an Gewerbetreibende & Unternehmer im Sinne des §14 BGB.

Copyright 2024 Andreas Baulig
This site is not a part of the Facebook TM website or Facebook TM Inc. Additionally, this site is NOT endorsed by FacebookTM in any way. FACEBOOK TM is a trademark of FACEBOOK TM, Inc.